© © Tourismusverband Donau Oberösterreich | Kuscheiart
Schatzkammer Bad Kreuzen
Suche
Suchen
Schließen

Autofreie Ausflugstipps für Ihren Urlaub in der Schatz.Kammer

In der Schatz.Kammer Burg Kreuzen verbringen Sie einen unvergesslichen Aufenthalt inmitten der Natur und im modernen Ambiente samt Burgflair. Ganz egal ob Familienurlaub, Wander- oder Radurlaub – das Hotel bietet für jeden etwas.

Die Schatz.Kammer auf Burg Kreuzen ist der ideale Ausgangspunkt, um viele attraktive Ausflugsziele in der Umgebung autofrei zu erkunden. Wo im Urlaub das Auto Pause hat - jetzt Inspiration holen und den Urlaub in der Schatz.Kammer so richtig genießen. 

1/2-Tagesausflüge für Wanderfreudige

Verkehrsmittel: zu Fuß

Wanderung auf der Donausteig-Runde: Kreuzner Donaublickrunde

Dieser Rundwanderweg startet eigentlich vom Marktplatz und führt dann zur Burg. Wenn Sie in der Schatz.Kammer nächtigen, können Sie direkt von hier die Wanderung starten.

Zunächst geht es durch die Wolfsschlucht, mit ihren idyllischen Wasserfällen hinauf zur Speck-Alm. Hier sollte man unbedingt eine Rast einlegen, um eine typische Jause zu genießen.

Gestärkt geht es im Anschluss über den Höhenweg nach Grein. Die Kleinstadt wird aufgrund ihres kulturellen Angebots wie dem Schloss Greinburg und dem historischen Stadttheater, auch als die Perle des Strudengaus bezeichnet.

Nach dem kulturellen Genuss durchwandert man anschließend das Lettental und auf dem markierten Weg folgend erreicht man die Aschaumühle. Von dort kehren Sie zu Ihrem Ausgangspunkt, der Schatz.Kammer zurück.

Länge: 16,8 km
Dauer: 5,5 Std.

Zur Tour

Wanderung auf der Kreuzner Herzklopfen Runde

Eine weitere Wanderrunde, die wir Ihnen gerne ans Herz legen möchten, ist die Bad Kreuzner Herzklopfen Runde. Die „Highlight Runde" verbindet die schönsten Platzerl der Umgebung zu einer genussreichen Wanderung mit der Devise abschalten, erleben und genießen! Weiterer Pluspunkt: Als Startpunkt wird die Burg Kreuzen und damit direkt Ihr Hotel empfohlen.

Länge: ca. 10,3 km
Höhenmeter: 334
Dauer: ca. 3h

Zur Tour

Erfrischende 1/2-Tagesausflüge für Wanderfreudige

Verkehrsmittel: zu Fuß

Erfrischende Rundwanderung durch die Wolfsschlucht

Ein erfrischender Wandertipp für den Sommer ist die Wolfsschlucht. Der Natur- und Kulturwanderweg führt durch die Schlucht durch die einst bereits Anton Bruckner wanderte und von Adeligen zur Sommerfrische und Erholung aufgesucht wurde. Auf Infotafeln am Weg erfährt man mehr über die Badeeinrichtungen der ehemaligen Kaltwasserheilanstalt Bad Kreuzen und wie die Cur- und Kneipptradition in Bad Kreuzen entstand. Wer diese hautnah erleben möchte, für den heißt es Schuhe aus und eintauchen.

Länge: ca. 4,5 km
Dauer: ca. 1,5h

Zur Tour

Erfrischende Wanderung am Kneippweg Bad Kreuzen

Der Kneipp-Weg Bad Kreuzen startet beim Gemeindeamt und führt entlang der wunderschönen Natur am Kempbach und ist eine wahre Wohltat für Körper und Geist. Wer es gerne sportlich mag, für den gibt es acht neue Motorik Stationen, die mit vielen verschiedenen Übungsmöglichkeiten zum Auspowern einladen.

Länge: ca. 4,2 km
Höhenmeter: 158
Dauer: ca. 1,5h

Zur Tour

Kurz-Wandertipp für Familien mit Kindern

Verkehrsmittel: zu Fuß

Märchenhafte Wanderung durch den Zwergerlwald

Der Stelzhamer-Weg ist ein absolutes Highlight für Familien mit Kindern. Startpunkt ist das Gemeindeamt in Bad Kreuzen. Neben dem liebevoll gestalteten „Zwergerlwald" gibt es auch viele Tiere und Wesen zu entdecken, zum Beispiel beim Archehof Gruber. Für eine Stärkung zwischendurch empfehlen wir einen kleinen Abstecher zum Biohof Starzhofer.

Länge: ca. 6,8 km
Höhenmeter: 250
Dauer: ca. 2h

Erfrischender Ausflugstipp für heiße Tage

Verkehrsmittel: zu Fuß oder E-Bike

Erholung für Körper, Geist und Seele! Entdecken Sie Österreichs größten Kneipp Garten auf 19.000 qm in Bad Kreuzen. Für die nötige Erholung wartet ein Klanggarten mit Wasserlauf, ein Gradierwerk mit solehaltiger Luft für das Atemtraining, ein grünes Klaustrum, der Wassertretplatz mit Gussstation sowie ein Barfußrundweg und ein Wasserspielplatz. Der große Kräutergarten mit zahlreichen Kräuter-, Duft- und Heilpflanzen trägt sein Übriges für die ganzheitliche Erholung bei.

Länge: 2 km (eine Richtung)

Österreichs Kneipp Garten erreicht man von der Schatz.Kammer Burg Kreuzen in 30 Minuten zu Fuß oder mit dem E-Bike in 10 min.

Tagesausflug für Aktive: Kombinierte Rad- & Wandertour

Verkehrsmittel: E-Bike & zu Fuß

Mit dem Rad über den Mondstein in die wildromantische Stillensteinklamm

Mit dem E-Bike geht es zunächst 12 km auf der R1.14 Mondstein-Runde von der Schatz.Kammer zur Aumühle. Nach einer Rast und möglichen Einkehr in der Aumühle kann man das Rad hier stehen lassen und die Wanderung in die Stillensteinklamm starten. Die wildromantische Stillensteinklamm zählt zu den landschaftlich schönsten Wanderwegen in der Donauregion.

Rundwanderung:

Länge: 15,3
Dauer: 4,5 Std.
Höhenmeter: ca. 460 

Radtour (in eine Richtung):

Länge: 12 km
Dauer: ca. 1h

Zur Tour

1/2-Tagesausflüge für Radfreudige

Verkehrsmittel: E-Bike

R1.14 Mondstein-Runde: Vom Donaustrudel zum Mond(stein)

Die Mondstein-Runde startet eigentlich in Grein an der Donau. Da es aber eine Rundroute ist eignet sich auch die Schatz.Kammer als Ausgangspunkt. Der Slogan muss dann nur umgedreht werden „Vom Mondstein zum Donaustrudel“. Die E-Biker erwartet eine traumhafte Gipfelradtour zum mystischen Mondstein (600 m) und dann hinab in die Strudengau-Schlucht nach Grein – einst einer der gefährlichsten ­Donauabschnitte. Grandiose Fernblicke, kurze Anstiege, erholsame Terrassen ... – purer Genuss! Kulturelle Highlights: Kneippkurort Bad Kreuzen und das Donaustädtchen Grein.

Länge: 27 km
Dauer: 2,10 h
Höhenmeter: 558 

Highlights:

  • Gipfelradtour mit 375-Höhenmeter Anstieg
  • Historische Stadt Grein mit der Greinburg und dem ältesten Stadttheater Österreichs
  • 360°-Panorama-Aussichtsturm auf der Burg Kreuzen
  • Kneipp Garten „Bad Kreuzen“ (Größter Kneipp-Garten Österreichs)
  • Mondstein (Höchster Punkt der Runde, mystischer Kraftplatz)

R1.15 Drei Sattel-Runde: Bergradeln im Rhythmus des Strudengauer-Kuppenlandes

Bei diesem Tipp geht es zunächst 12 km (ca. 1h) auf der R1.14 Mondstein-Runde zur Aumühle bevor man dort in die R1.15 Drei Sattel-Runde einsteigt und in die Faszination des einsamen Waldhügelmeers nördlich der Strudengau-Schlucht eintaucht: Ewige Bergwälder, bäuerliches Kulturland wie Oasen, hohe Hügel, tiefe Gräben, grandiose Ausblicke … Drei zu überquerende Sättel stärken das Ego. Inmitten lädt das historische Marktjuwel Waldhausen zum Pausieren ein. Eine bergreiche Radtour für Genießer!

Länge: 26,2 km
Dauer: 2,10 h
Höhenmeter: 559 

Um zum Startpunkt bei der Aumühle und retour zur Schatz.Kammer zu kommen, empfiehlt sich die R1.14 Mondsteinrunde

Länge: 12 Kilometer
Dauer: ca. 1 h

Highlights:

  • Drei Sättel auf einem Streich: Moarhofer Ebene (70 Höhenmeter), Sattl (190 Höhenmeter), Dörfl (120 Höhenmeter)
  • Tiefblick in die Strudengau-Schlucht
  • Pfarrkirche Waldhausen (Göttliche Granitkunst)
  • Badesee Waldhausen
  • Stift Waldhausen (Prächtige Stiftskirche, Stiftsmumien, Festgarten)

R1.13 Alpenblick-Runde: Höhenradeln in der Machlandebene

Um diese Tour von der Schatz.Kammer aus zu erreichen, geht es zunächst 8,5 km mit dem E-Bike zur Burg Clam. Dort kann man wunderbar in die R1.13 Alpenblick-Runde - „Höhenradeln in der Machlandebene“ einsteigen. Die Tour führt dann über das Natura 2000 Gebiet Machland Nord über Mitterkirchen hinauf auf den Landschaftsbalkon der Machland-Ebene, die Panoramastraße Obernstraß (500 m). Der lange Höhenrücken begeistert mit entspanntem Genussradeln und grandiosem Alpenblick, Tiefblick, ... pures König-der-Welt-Gefühl! Flussradeln entlang der Donau, die Durchquerung der Machland-Ebene, Bergradeln ...

Länge: 52,2 km
Dauer: 3,45 h
Höhenmeter: 425

Von der Schatz.Kammer bis zur Burg Clam: ca. 8,5 km (eine Richtung) 

Highlights:

  • 11 km lange Bergfahrt; grandioses Alpenpanorama-Höhenradeln; 2,5 km Panorama-Abfahrt
  • Klosterdorf Münzbach (Bergdorf mit ehemaligem Kloster)
  • Burg Clam (Ein Burgjuwel Österreichs)
  • Freilichtmuseum Keltendorf Mitter­kirchen (Rekonstruktion einer keltischen Siedlung)

1/2-Tagesausflug oder Tagesausflug nach Grein für Kulturinteressierte

Verkehrsmittel: Bus & zu Fuß

Grein: Die Perle des Strudengaus

Zwischen Donaustrom und Granit eigebettet liegt das ehemalige Schifferstädtchen Grein. Hier verbindet sich der mächtige, geschichtsträchtige Donaustrom mit der urtümlichen, sanften Mühlviertler Hügellandschaft. Zum Verweilen laden Wirtshäuser, Konditoreien und Cafés.

Anreise nach Grein: Mit einem 10 min. Spaziergang ist die Bushaltestelle (Bad Kreuzen Bundesausbildungszentrum) von der Schatz.Kammer erreichbar. Von dort geht der Regionalbus 382 nach Grein.

Dauer: 10 min. zu Fuß + 10 min. Busfahrt

Zur Fahrplanauskunft

Hinweis: bitte aktuelle Fahrzeiten für die Rückfahrt  beachten

Was man in Grein unbedingt erleben sollte

Seit einem halben Jahrtausend wacht Schloss Greinburg über Stadt und Strom. Den Besucher erwarten vielgestaltige Repräsentationsräume aus Mittelalter, Renaissance und Barock. 

Bei einer Schlossbesichtigung können Besucher historische Festräume bewundern: den prachtvollen Arkadenhof, den imposanten Rittersaal und die Schlosskapelle. Einzigartig ist die mit Donaukieseln ausgelegte Sala Terrena und das Diamantgewölbe mit seinem faszinierenden Spiel aus Licht und Schatten.

Öffnungszeiten:

1. Mai bis 26. Oktober:

DI SO von 09:00 – 17:00 Uhr

Montag Ruhetag

Das Historische Stadttheater Grein (1791) ist das älteste erhaltene Bürgertheater Österreichs. Viele Besonderheiten sind zu sehen: Original erhaltene Sperrsitze; ein Abort, nur durch einen Vorhang vom Zuschauerraum getrennt, die Napoleonloge und vieles mehr. Im neugestalteten Stadtmuseum erfahren Sie mehr über die wechselvolle Geschichte der Stadt und die Theatergeschichte des Hauses seit ihren Anfängen bis heute. 

Öffnungszeiten:

Geöffnet von 1. Mai bis 30. September

Tipp: Mit der DONAU.Erlebnis Card gibt es -50 % Ermäßigung auf Ihren Eintritt an einem Donnerstag

Ab aufs Wasser: Strudengau Rundfahrten – Mit dem Schiff "MS Donaunixe" durch den Strudengau

Ab Ostern bis 26. Oktober finden Samstag, Sonntag und Feiertags immer die Strudengau Rundfahrten auf der „MS Donaunixe“ statt. Die Fahrt beginnt in Grein und führt stromabwärts zur Insel Wörth. Am rechten Ufer der Insel Wörth, die hier die Donau in zwei Einbahnstraßen teilt, fahren Sie vorbei an den Orten Hößgang und Freyenstein. Ab Willersbach führt die Strecke am linken Donauufer vorbei an den Orten Sarmingstein, St. Nikola und Struden mit der Burg Werfenstein und mit dem aus der Sage bekannten Schusterstein. Anschließend führt die Fahrt retour nach Grein.

Rundfahrt:

Dauer: 2 Stunden

Uhrzeit: 14:45 – 16:15 Uhr ab Grein

1/2- oder Tagesausflug: Mit dem Rad zur Donaufrische

Verkehrsmittel: Rad oder E-Bike

Mit dem Rad zu öffentlichen Bademöglichkeiten

Erlebnisbad Bad Kreuzen: direkt im Ort

Tipp: mit der DONAU.Erlebnis Card gibt es -50 % Ermäßigung auf Ihren Eintritt

Über die neuen E-Bike Rundrouten sind zudem folgende öffentliche Bademöglichkeiten mit dem Rad erreichbar:

Für sportliche Wasserratten

  • Wasserski und Wakeboard in Waldhausen: Shapeland
    Die Wakeboard Anlage bzw. der Wasserschilift befindet sich am herrlichen Badesee Waldhausen und bietet Spaß für Jung und jung gebliebene, für Anfänger und Profis!

    Tipp: mit der DONAU.Erlebnis Card gibt es -50 % Ermäßigung bei der Wakeboard Anlage (nur bei Schönwetter und nach telefonischer Vereinbarung unter +43 676 9401052)
  • Schnupperpaddeln auf der Donau und der Aist
    Eine erfrischende Kanufahrt auf Donau oder Aist ist wohl eine der schönsten Arten die Natur am Wasser näher zu kommen.

    Öffnungszeiten: von Mai bis September, ab 2 Personen (nur nach Vereinbarung unter +43 650 8565656)

    Dauer: 2-3 Stunden

1/2-Tagesausflug für Bogenschützen

Verkehrsmittel: E-Bike

Bogensportclub Strudengau-Aumühle/Grein Der BSC-Strudengau bietet erfahrenen Bogenschützen und Einsteigern zwei Parcours mit insgesamt 64 3D-Zielen auf einem weitläufigen und abwechslungsreichen Bogensportgelände im Mühlviertler Hügelland.

Tipp: mit der DONAU.Erlebnis Card gibt es -50 % Ermäßigung auf Schnuppereinheit am Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr (1. April bis 30. September).

Zur Aumühle und damit zum Bogensportclub Strudengau-Aumühle/Grein gelangen Sie in ca. 12 km mit dem E-Bike über die R1.14 Mondstein-Runde.

Tierischer Ausflug für Groß und Klein

Verkehrsmittel: E-Bike & zu Fuß

Mondstein Alpakas

Sie sind unter anderem die ältesten Nutztiere der Welt und perfekte Wegbegleiter – Alpakas. Die liebenswerten und neugierigen Wesen fühlen sich auch in unseren Breiten, und besonders in der Donauregion wohl. Bei geführten Touren in der Donauregion kann man die flauschigen Geschöpfe hautnah erleben und dabei die schönen Plätze der Region erkunden. In Bad Kreuzen bietet eine Alpaka-Wanderung rund um den Mondstein Entschleunigung und Natur pur!

Die Mondstein Alpakas sind über einen kleinen Abstecher auf der R1.14 Mondstein-Runde erreichbar (ca. 6 km).

Tagesausflug: Shopping- & Genießer-Trip nach Perg

Verkehrsmittel: Bus

Perg – Bewegte Einkaufsstadt zwischen Machland und Mühlviertler Hügelland

Mit der Buslinie 373 geht es von der nahegelegenen Bushaltestelle bei der Schatz.Kammer (Bad Kreuzen Bundesausbildungszentrum) nach Perg.

Die Fahrt dauert ca. 45 min.

Zur Fahrplanauskunft

Hinweis: bitte aktuelle Fahrzeiten für die Rückfahrt  beachten

Welche Orte in Perg im Rahmen eines gemütlichen Stadtspaziergangs unbedingt besucht werden sollten, mit tollen Tipps für empfehlenswerte Restaurants und attraktive Einkaufsmöglichkeiten finden Sie hier: 48h in Perg

So schmeckt die Donauregion

Autofreie Ausflugstipps für Ihren Urlaub in der Schatz.Kammer

PDF Download