© Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger
Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

DONAU OBERÖSTERREICH
bewegt. berührt.

Wetter

Donauregion Wetter heute & morgen

OrtWettermin.max.
SchärdingArray0 °C2 °C
LinzArray1 °C3 °C
GreinArray-2 °C1 °C
Haibach ob der DonauArray-3 °C0 °C
OrtWettermin.max.
SchärdingArray1 °C4 °C
LinzArray3 °C4 °C
GreinArray1 °C2 °C
Haibach ob der DonauArray-1 °C2 °C
OrtWettermin.max.
SchärdingArray2 °C3 °C
LinzArray1 °C4 °C
GreinArray0 °C3 °C
Haibach ob der DonauArray-1 °C2 °C
OrtWettermin.max.
SchärdingArray2 °C4 °C
LinzArray2 °C4 °C
GreinArray2 °C5 °C
Haibach ob der DonauArray1 °C2 °C
OrtWettermin.max.
SchärdingArray3 °C4 °C
LinzArray3 °C5 °C
GreinArray4 °C5 °C
Haibach ob der DonauArray2 °C3 °C

Wetter Do, 27.01.


Heute hat sich verbreitet die Sonne durchgesetzt, zeitweise machen sich ein paar hohe Wolkenfelder bemerkbar. Einzig im Mühlviertel halten sich letzte hochnebelartige Wolken noch etwas länger. Ab den Abendstunden beginnt es hier zu schneien, eine Kaltfront zieht dann in der Nacht auf. Der Wind weht schwach bis mäßig, mitunter lebhaft aus West. Höchstwerte: -1 bis 9 Grad, am kühlsten dabei mit Abstand im Mühlviertel, am wärmsten bei Sonnenschein am Alpenrand. Heute Nacht: Rasch breiten sich in der Nacht dichte Wolken mit Regen und Schneefall aus, zusätzlich setzt sich lebhafter bis starker Westwind durch. Die Schneefallgrenze bewegt sich zwischen 400 und 600 m Seehöhe. Frühwerte: -1 bis 3 Grad.
Am Freitag überwiegen zunächst dichte Wolken mit Regen und Schneefall (Schneefallgrenze 400 bis 600 m, im Mühlviertel ein wenig tiefer). Dazu weht oft lebhafter bis starker, mitunter stürmischer Westwind (Spitzen zwischen 50 und 70 km/h). Am Nachmittag werden Regen- und Schneeschauer im Mühlviertel und Flachland weniger, die Wolken lockern gelegentlich auf. Frühwerte: -1 bis 3 Grad, Höchsttemperaturen: 0 bis 5 Grad.
Am Samstag geht es am Vormittag noch oft trocken weiter, bei einigen hochnebelartigen Wolken zeigt sich vor allem im Süden öfter die Sonne. Später zieht es immer mehr zu und es breiten sich Regen und Schneefall aus. Die Schneefallgrenze liegt um 600 m, steigt aber bis zum Abend deutlich höher. Zusätzlich legt der Westwind wieder deutlich zu (Spitzen am Abend im Flachland um 60 km/h). Frühwerte: -3 bis 2 Grad, Höchsttemperaturen: 2 bis 7 Grad.
Der Sonntag bringt anfangs dichte Wolken und Regen unterhalb von 800 bis 1200 m. Im Mühlviertel sinkt die Schneefallgrenze langsam tiefer, allerdings sollte der Niederschlag ab Mittag abklingen. Am Nachmittag kommt öfter die Sonne hervor. Dominant ist der Wind, welcher stark bis stürmisch aus West weht. Höchstwerte: 3 bis 8 Grad.
Quelle: wetter.at