„Griaß Eich Gott“ in Pupping

Willkommen in der Gemüsegemeinde im Eferdinger Becken.

Pupping ist als Sterbeort des Hl. Wolfgang bekannt und hat somit eine langjährige Geschichte.

Durch die günstige Lage im Eferdinger Becken gibt es eine Gemüsevielfalt, die direkt bei den Betrieben taufrisch, unmittelbar vom Feld und ohne Reisekilometer erhältlich ist.

Die schöne Lage an der Donau lädt zu vielen Aktivitäten ein – mit dem Rad den Donauradweg entlang radeln, mit dem Segelflugzeug durch die Lüfte schweben oder mit einem Sportboot übers Wasser gleiten.

Erholung und Ruhe findet man im Kloster der Franziskaner inmitten von Pupping. Anziehungspunkt ist der schön gestaltete Klostergarten mit großzügiger Kräuterschnecke und Meditationsweg.
Die neuerrichtete Jägerstätter Kapelle am Hügel des Klostergartens bietet für besondere Anlässe wie zum Beispiel Hochzeiten, usw. den idealen Rahmen.