© Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger
Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

Sauwald Panoramastrasse

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4391 Waldhausen im Strudengau
Zielort: 4083 Haibach ob der Donau

Dauer: 5h 15m
Länge: 63,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.192m
Höhenmeter (abwärts): 1.025m

niedrigster Punkt: 297m
höchster Punkt: 661m
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:

Hoch über dem Oberen Donautal - Die Tour für Entdecker mit Weitblick

15 Aussichtspunkte entlang der Sauwald Panoramastraße versprechen herrliche Ausblicke auf die Donau, die sich hier flankiert von naturnahen Waldhängen sanft durch die Landschaft zieht.



Erlebniswert: ******



Empfohlene Jahreszeiten:

  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Beschreibung:

Der 50 Kilometer lange Höhenweg oberhalb der südlichen Donauleithen bietet Fernsichten von der tschechischen Grenze über das nahe Bayern bis ins Salzkammergut. Bestaunen Sie die Holzskulpturen des Bildhauers Michael Lauss an den Panoramastationen, verweilen Sie auf den gemütlichen Sitzgelegenheiten und blicken Sie hinab auf die Donauszenerie. 

 

 

Kulinarik an Panoramastrasse

Der Höhenweg verläuft im Herzen der Genussregion Sauwald Erdäpfel, um auf den Urgesteinsböden des Sauwaldes Erdäpfel höchster Qualität zu erzeugen. Dieses Leitprodukt wird in den Gasthäusern in Form regionaler Schmankerl angeboten. Mehr Infos zum Produkt finden Sie unter www.sauwalderdaepfel.at.  Über weitere Gustostückerl entlang der Panoramastraße, wie den Somann Käsespezialitäten oder den Sauwaldsäften der Familie Penzinger, informiert die Broschüre „Kostbarkeiten & Köstlichkeiten“ der Donauregion. Kehren Sie ein und überzeugen Sie sich selbst vom kulinarischen Angebot hoch über dem Donautal!

 



Tipp des Autors:
Nicht nur für Naturbegeisterte auch kulturelle und kulinarische Entdecker werden bei der Vielzahl an regionalen Kostbarkeiten fündig! 

Sicherheitshinweise:
Ob zu Fuß oder auf dem Rad, mit dem Auto oder Bus – die Landschaften und Orte an und hoch über der Donau lassen sich auf vielerlei Arten bereisen und erleben! 
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Tipp für Radfahrer – der Radtramper Donau


Radfahrern, die ihre Reise am Donauradweg mit einer Etappe entlang der Sauwald Panoramastraße kombinieren wollen, bietet der Radtramper zwischen Passau und Linz die Möglichkeit die Heimreise mit der Bahn zurückzulegen.


Auto


Mit dem Auto aus München oder Regensburg kommend benutzen Sie die Autobahn A3 und fahren in Passau ab. Mautfrei geht es anschließend von Deutschland nach Österreich, indem Sieder B130 Nibelungen Straße ab Passau am südlichen Donauufer Richtung Engelhartszell folgen. Aus Richtung Wien oder Salzburg kommend führt die A1 bis in die Landeshauptstadt Linz. Von dort aus nehmen Sie die B129 nach Eferding und im Anschluss die B130 Nibelungen Straße bis ins Obere Donautal.


Für Busunternehmen


Die gesamte Strecke der Sauwald Panoramastraße ist mit Bussen zu bereisen. Parkflächen in unmittelbarer Nähe zu den Aussichtsstationen bieten Platz für zumindest einen Reisebus. Ausnahme: die Station Pankrazkapelle ist über einen schmalen Güterweg zu erreichen, welcher über keine Wendemöglichkeit für Busse verfügt!



Öffentliche Verkehrsmittel

Sechs Startpunkte an der Nibelungen Bundessstraße am Südufer des Oberen Donautals ermöglichenden Einstieg in die Sauwald Panoramastraße. Je nach Art des Verkehrsmittels lässtsich so Ihre Tour individuell gestalten.


Bahn und Bus


Als Ausgangspunkt für einen Ausflug entlang der Sauwald Panoramastraße eignen sich die beiden Bahnhöfe Passau und Linz (Informationen zu den Fahrplänen finden Sie unter www.oebb.atund www.bahn.de). Die bequeme Weiterreise ermöglicht der Oberösterreichische Verkehrsverbund. Da die Busse nur in größeren, zeitlichen Abständen verkehren, sollten die Verbindungenvorab unter www.ooevv.at eingesehen werden.


 


 



Parken

Halten an den Stationen


Alle Panoramastationen verfügen über Parkmöglichkeiten für Busse und Autos sowie über Abstellplätze für Fahrräder. Diese befinden sich in der Regel direkt neben den Stationen, mit folgenden Ausnahmen: die Stationen Pankrazkapelle, Panoramablick Rannariedl und Moarfelsen in St. Aegidi sind über Wald- und Wiesenpfade und deshalb nur bei schneefreier Witterung zuerreichen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Sauwald Panoramastrasse
WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH
Lindengasse 9
4040 Linz

Telefon +43 732 7277 - 800
Fax +43 732 7277 - 804
E-Mailinfo@donauregion.at
Webwww.donauregion.at
http://www.donauregion.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4391 Waldhausen im Strudengau
Zielort: 4083 Haibach ob der Donau

Dauer: 5h 15m
Länge: 63,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.192m
Höhenmeter (abwärts): 1.025m

niedrigster Punkt: 297m
höchster Punkt: 661m
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA