Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Schmuggler-Wanderung


GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 17 - Wanderweg
Startort: 4090 Engelhartszell
Zielort: 4090 Engelhartszell

Dauer: 4h 6m
Länge: 13,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 399m
Höhenmeter (abwärts): 402m

niedrigster Punkt: 279m
höchster Punkt: 640m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Dieser Wanderweg hat die Wegnummer 17.

Diese Wanderung beginnt in Engelhartszell bei der Ausstellung Donau-Geschichten (beim Marktgemeindeamt) und folgt dem "Donau-Weg" bis zur Donaufähre, wo Sie ans andere Ufer übersetzen. Hier befindet sich der Einstieg in den Wanderweg 678, den "Frauensteig". Ab hier gehört der Wanderweg zum Gemeindegebiet von Neustift im Mühlkreis.

Nach dem Wald geht's weiter nach Kleinmollsbeg und Forsetdt zum Schmugglerwirtshaus "Schürz". Sie folgen der Beschilderung nach Neustift. Im Zentrum verlassen Sie 150 m vor dem Zollgebäude die Straße und biegen links in den Güterweg Haitzendorf ein. Nach 100 m geht's rechts am Splittsilo vorbei zu einem Weg, der zum Grenzstein 47 führt.

Sie folgen der weiß-grün-weißen Markierung zur Ortschaft Linden. Weiter geht's nach Gottsdorf und auf der Riedler Straße in das historisch interessante Riedl. Sie lassen die Burgruinen "Neu- und Altjochenstein" hinter sich, bis Sie in Jochenstein angelangt sind. Hier lädt das "Haus am Strom" zum Besuch ein. Nach der Kraftwerksüberquerung geht es zurück nach Engelhartszell, wo sich noch ein Stopp beim ehemaligen Kaiserlichen Mauthaus lohnt.

Ausgangspunkt: Ausstellung Donau-Geschichten (neben dem Gemeindeamt Engelhartszell)
Zielpunkt: Kaiserliches Mauthaus

Weitere Informationen:
  • Rundweg
  • Verpflegungsmöglichkeit

Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
Engelhartszell ist mautfrei auf der B 130 von Passau, Linz und Wels, sowie auf der B 136 von Schärding erreichbar.

per Bahn:
Bis Linz, Wels, Schärding oder Passau mit der Bahn, Weiterfahrt mit Bundesbus oder Regionalbus Ostbayern.

mit dem Schiff:
Anreise mit der Linienschifffahrt Wurm + Köck aus Richtung Passau und Linz möglich.
München und Linz (Hörsching)
Die Anreise mit dem Schiff ist aus Richtung Passau und aus Richtung Linz auf der Donau möglich.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Kinder geeignet (6 - 10 Jahre)
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Schmuggler-Wanderung
Verein Kultur und Tourismus an der Donau in Engelhartszell
Marktplatz 61
4090 Engelhartszell

+43 7717 8055 - 16
tourismus@engelhartszell.ooe.gv.at
www.engelhartszell.at
https://www.engelhartszell.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 17 - Wanderweg
Startort: 4090 Engelhartszell
Zielort: 4090 Engelhartszell

Dauer: 4h 6m
Länge: 13,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 399m
Höhenmeter (abwärts): 402m

niedrigster Punkt: 279m
höchster Punkt: 640m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA