Grein Stadttheater © WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH/Erber

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Donau in Flammen 2014

Die Veranstaltungsreihe "Donau in Flammen" präsentiert sich jedes Jahr sagenhaft. Die Klangfeuerwerke stehen dabei ganz im Zeichen von Mythen und Sagen aus der Donauregion - erzählt von Märchenerzähler Helmut Wittmann.
In jeweils drei Gemeinden pro Jahr finden die musikalischen Feuerwerke auf der Donau statt. Die Besucher können das Spektakel vom Ufer aus oder an Bord der Flotte der Donauschiffahrt Wurm+Köck genießen. 

Das war Donau in Flammen 2014

Auch in diesem Jahr konnten die WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH und die Donauschiffahrtsgesellschaft Wurm + Köck die Besucher mit drei beeindruckenden Großveranstaltungen begeistern. Bei Donau in Flammen gab es schöne,  inszenierte Feuerwerke zu sehen, die von stimmiger Musik untermalt wurden.  Das Resümee: etwa 3.100 Passagiere  genossen die Veranstaltungen in Schlögen, Linz und Ottensheim an Bord der Wurm+Köck-Flotte (1.080 Passagiere in Schlögen, 700 in Linz und 1.350 in Ottensheim). Sowohl von beiden Donauufern als auch bei den Uferfesten in den Gemeinden bestaunten mehrere Tausend Besucher mit Freude das Großereignis.

 

"Die Fahrt der Nibelungen" - 7. Juni 2014 in Passau

Die tragische Sage vom Drachentöter Siegfried, der als nahezu unverwundbar galt, kennt wohl jeder. Warum die Nibelungen keine Ruhe finden erzählte Helmut Wittmann in der Donau-Sage "Die Fahrt der Nibelungen" am 7. Juni 2014 bei Donau im Feuerzauber in Passau. Ab 17.00 Uhr feierte Passau das Brückenfest mit Konzerten, traditionellen Speisen und Weinausschank auf der Bastion am Römerplatz. Um 22.00 Uhr begann das sagenhafte Klangfeuerwerk.

>> Hier gehts zur Sage von Helmut Wittmann 'Die Fahrt der Nibelungen'

 

"Mag sein was will?" - 20. Juni 2014 in Linz

Linz bot am 20. Juni 2014 den ganzen Tag ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm rund um die bunte Donau. Zahlreiche Museen sind immer einen Besuch wert. Beim Herrenstraßenfest feierten Unternehmer der Seitenstraße die Sommersonnenwende. Hier gibt es viele kleine und besondere Läden und Geschäfte, die zum Bummeln einladen. Um 22.00 Uhr fanden sich alle Zuschauer am Donauufer ein. Märchenerzähler Helmut Wittmann erzählte von den Grenzen der Willenskraft und wie verblüffend einfach die besten Dinge im Leben geschehen. Danach begann das sagenhafte Klangfeuerwerk auf der Donau.

>>Hier geht es zu einem Mitschnitt von Donau in Flammen in Linz.
>>Hier gehts zur Sage von Helmut Wittmann 'Mag sein was will?'

 

"Zum Teufel mit Dr. Faust" - 15. August 2014 in Feldkirchen /Aschach

Aschachs Uferpromenade lud am 15. August 2014 ab 18.00 Uhr mit zahlreichen Gastgärten zu einem gemütlichen Abend ein. Die Aschacher Wirte verwöhnten mit regionalen Köstlichkeiten. In Feldkirchen begann um 19.00 Uhr das Donauuferfest mit Live-Musik, Bars und Partystimmung. Den Auftakt zum großen Feuerwerk bildete um 21.00 Uhr am Landshaager Donauufer eine dynamische und mystische Feuershoweinlage. Um 22.00 Uhr erzählte Helmut Wittmann, was Dr. Faust in Aschach getrieben hat und welchen Preis er für Macht und Wissen bereit war zu zahlen. Danach verzauberte das sagenhafte Klangfeuerwerk das Donautal.

>> Hier gehts zur Sage von Helmut Wittmann 'Zum Teufel mit Dr. Faust'

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Service & Kontakt

WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH
Lindengasse 9
4040 Linz

+43 732 7277-800
+43 732 7277-804
info@donauregion.at
www.donauregion.at

Die Website verwendet Cookies.