Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Schmölzer Weg Nr. 45

Thyrnau, Bayern, Deutschland

PDF erstellen

Tour-Details

Dauer: 2h 57m
Länge: 10,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 255m

niedrigster Punkt: 341m
höchster Punkt: 484m
Schwierigkeit: mittel

powered by TOURDATA

Schöner Wanderweg nach Schmölz, an der historischen Bahnlinie Passau - Hauzenberg entlang.

Wir wandern ab der Tourist-Information Kellberg hinab zur Kreuzung Fattendorf rechts in den Wald und halten uns an die Markierung 45. Wir gehen ab ins Waldreut und links in den Waldsteig - die Treppe zur Brücke hinauf und überqueren die Straße nach Schmölz. Infotafeln geben uns Auskunft zur Geschichte des Ortes.

Wanderroute:
Von der Tourist-Information ausgehend halten wir uns bei der Kirche an der Hauptstraße links und folgen dem Straßenverlauf geradeaus, die Kurpromenade entlang, Richtung Untergriesbach. Nach ca. 1 km, immer leicht bergab, vorbei an der Klinik Prof. Schedel, kommen wir an die Kreuzung Kellberg/Fattendorf. Kurz davor biegen wir aber rechts in den Radiästhesie-Pfad ein. Der Weg führt uns nach ca. 300 m an der Gabelung links, Richtung Schaibing (Markierung 45). Immer leicht bergab, durch den still rauschenden Mischwald, zweigen wir erneut links ab, gehen über eine kleine Brücke und eine Steintreppe hinan zur Hauptstraße. Diese überqueren wir und wandern geradeaus auf der Straße weiter; wir  überqueren dabei die Erlau und marschieren, unter der Eisenbahnbrücke hindurch (rechts der Straße liegt die ehemalige Bahnhofsstation Schaibing) immer geradeaus, durch Schmölz hindurch bis ans Ortsende; hier überqueren wir das Bahngleis und genießen auf dem idyllischen Weg zwischen Erlau und Bahndamm die traumhafte Natur um uns herum. Am ehemaligen Bahnhof von Kaindlmühle (Einkehrmöglichkeit: an der Straße kurz rechts, dann überqueren u. ca. 500 m auf dem Schotterweg) folgen wir der Straße links bergan bis zu einer großen Wiese (zwischen zwei Waldstücken); dem Wiesenweg, anfangs parallel zur Straße, folgen wir westwärts in den Wald; etwas steil bergauf – jedoch ohne nennenswerte Probleme – führt uns der Waldweg an eine Lichtung; wir wandern weiter am Waldrand entlang, bis der Weg in einen Feldweg übergeht, der uns rechts (an einer kleinen Pferdekoppel entlang zum Lichtenauer Hof) führt.   Weiter geht´s bis zur Hauptstraße, die wir nach links einschlagen, ins Dorf Zwölfling; wir durchwandern den kleinen Ort und an dessen Ende, vor der Kapelle,  zweigen wir rechts in einen Feldweg ein, der uns, leicht bergab, zur Staatsstraße 2319 bringt. Hier wenden wir uns nach rechts und benützen den Weg entlang der Straße, vorbei an den Eggersdorfer Teichen („Winter-Weiher“). Ein letzter, etwas steiler Anstieg bringt uns über eine Anhöhe auf einem gut begehbaren Feldweg nach Kellberg (am Friedhof); wir gehen nach links und folgen der Hauptstraße bis zur Ortsmitte und gelangen, beim Schmiedemuseum rechts abbiegend, wieder zur Tourist-Information zurück.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Schmölzer Weg Nr. 45
94136 Thyrnau

tourist-info@kellberg-thyrnau.de

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch


PDF erstellen

Tour-Details

Dauer: 2h 57m
Länge: 10,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 255m

niedrigster Punkt: 341m
höchster Punkt: 484m
Schwierigkeit: mittel

powered by TOURDATA
Die Website verwendet Cookies.