© Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger
Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

DONAU OBERÖSTERREICH
bewegt. berührt.

SucheSuchen
Schließen

Heinrichsbründlweg

  • familientauglich
  • kulturell interessant
  • Rundweg

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4310 Mauthausen
Zielort: 4310 Mauthausen

Dauer: 1h 30m
Länge: 5,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 111m
Höhenmeter (abwärts): 111m

niedrigster Punkt: 244m
höchster Punkt: 315m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: leicht
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt




Technik: *



Erlebniswert: *****



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch
  • faunistische Highlights

Beschreibung:

Ausgehend vom Start bei der „Neuen Mittelschule Mauthausen“ in der Czerwenka-Straße in Ufer, führt der Weg Richtung Norden zur "Grünbaumkapelle" und weiter zur "Kalvarienbergkapelle".


Anschließend weiter durch den Park zum Brunngraben, Richtung Osten zur Kirchenbergstraße. Nach ca. 100 Meter, rechts abbiegen zum Höhenweg. Weiter geht es über den Eschenweg über einen Steig zum Heinrichsbründl.


Die Sage erzählt von einem Fisch der die Wäscherin bat ihn heraus zu ziehen. Da dies nicht geschah blieb der Fisch verwunschen, das Bründl versiegte.


Auf der Hinterbergstraße geht es Richtung Bahnhof zur Vormarktstrasse. Vorbei an der Heinrichskirche, die etwa um 1000 n.Chr. ein Kloster war und jetzt Aufbewahrungskirche der Gemeinde wurde, kommen wir über das Schiffmeisterhaus zum Heindlkai mit barocken Häusern. Beim ehemaligen Wasserschloss Pragstein, das 1492 auf einem Felsen in der Donau errichtet wurde, erreichen wir die Promenade. Weiter geht es über den Steinweg zurück zum Start bei der „Neuen Mittelschule Mauthausen“.



Tipp des Autors:
Die Tageswanderung besteht aus kleiner und großer Runde ( zusätzlich mit dem Teilweg Nr. 170 zur Marbacher Linde, der höchsten Erhebung Mauthausens) und weiter über Schloss Marbach, 1 km Richtung Osten über Wanderweg Nr. 4 zum Gutshof Poschacher und zum Bahnhof.

Ausrüstung:
Wanderrucksack (inkl. Regenhülle), festes Schuhwerk

Weitere Infos und Links:

Mauthausen-Marktplatz-Pfarrkirche St. Nikolaus-Friedhof-Heinrichskirche-Mauthausen.


INTERESSANTE PUNKTE AM WEG:


Apothekenmuseum, Schloss Pragstein Mai - Okt.,  Samstag und Sonntag, 14-17 Uhr. Führungen n. Voranmeldung, Tel.: +43 681/10851815 Mag. Voigt


Heimatmuseum Schloss Pragstein Mai - Okt., Samstag und Sonntag, 14-17 Uhr.   Führungen n. Voranmeldung, Tel.: +43 664/9608618 Hr. Wintersberger


Geführter Stadtrundgang nur nach Voranmeldung, Tel.: +43 664 2207721 – Karl-Heinz Sigl.

Ausgangspunkt: Marktplatz Mauthausen
Zielpunkt: Schiffsanlegestelle an der Promenade

Weitere Informationen:
  • Rundweg
  • Verpflegungsmöglichkeit

Erreichbarkeit / Anreise



Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise in die Donauregion


Wie in die Donauregion Oberösterreich anreisen?
Der schnelle Weg ans Ziel – mit Bahn, Bus, Auto, Schiff oder Flugzeug.


 


 Bahnhof Mauthausen ca. 900 Meter östlich, Bushaltestelle im Ortszentrum



Parken
Öffentlicher Parkplatz beim Schloss Pragstein, vis a vis Volksschule Mauthausen, neben Bundesstraße 3
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter
  • Hochwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Heinrichsbründlweg
Mauthausen Tourismus & Dorf- u. Stadtentwicklung
Marktstraße 2
4310 Mauthausen

Telefon +43 7238 2243
E-Mailinfo@mauthausen.info
Webwww.mauthausentourismus.com
https://www.mauthausentourismus.com

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4310 Mauthausen
Zielort: 4310 Mauthausen

Dauer: 1h 30m
Länge: 5,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 111m
Höhenmeter (abwärts): 111m

niedrigster Punkt: 244m
höchster Punkt: 315m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: leicht
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt