© Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger
Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

Schloss Schwertberg

Schwertberg, Oberösterreich, Österreich

Das Schloss Schwertberg wurde erstmals 1327 urkundlich erwähnt. Seit 1911 gehört das Schloss zum Familienbesitz der Grafen Hoyos.

In der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts wurde das Schloss Schwertberg auf einem Felsen am Ufer der Aist errichtet und umfasste im Wesentlichen den Altteil des heutigen Schlosses (Turm, Hof, Wohngebäude). 1563 zählte Georg Erasmus von Tschernembl zu den bedeutensten Politikern und Wortführern der protestantischen Stände des Landes ob der Enns. Die Herren von Tschernembl vergrößerten das Schloss und bauten es zu einem Herrensitz im Stil der Renaissance um. Nach den Meggauern, Starhembergern und Kueffsteinern kam die Herrschaft Schwertberg-Windegg 1749 an die Thürheim. Seit 1911 ist das Schloss Schwertberg im Besitz der Familie Hoyos.

Das Schloss Schwertberg kann leider nicht von innen besichtigt werden da es in Privatbesitz ist.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Schloss Schwertberg
Schacherbergstraße 3
4311 Schwertberg

Telefon +43 7262 61155
Fax +43 7262 62775
E-Mailgemeinde@schwertberg.at

Ansprechperson
Marktgemeinde Schwertberg

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA