Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

DONAU OBERÖSTERREICH
bewegt. berührt.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Hau mich herunter!

Vor Zeiten lebte an der Ranna ein Sagler, also ein Sägewerksbesitzer. Der hatte immer viel Arbeit. Oft arbeitete er bis in die Nacht hinein. Manchmal gar bis Mitternacht.

Einmal, als er wieder bis zwölf Uhr nachts werkte, kam ein fremder Hund daher. Ein gewaltiges Tier! Der Hund setzte sich auf die Säge und schaute den Sagler mit großen Augen an. Dabei war dem Mann gar nicht wohl. Aber es kam noch schlimmer. Plötzlich bellte der Hund laut: »Hau mich herunter! Hau mich herunter!«

Na gut. Da packte der Sagler einen Prügel und schlug den Hund hinunter. Aber gleich war der Hund wieder oben und schrie weiter: »Hau mich herunter! Hau mich herunter!« Wieder schlug er ihn hinunter. Und schon war der Hund im nächsten Moment wieder obenauf.

Jetzt wurde das dem Sagler unheimlich. Das konnte nur der Leibhaftige sein! – Flugs rannte der Mann auf und davon.

Am anderen Tag war vom Hund nichts mehr zu sehen. Und der Sagler? – Er arbeitete künftig nicht mehr so lang.
© Helmut Wittmann

Der kostenlose Newsletter der Region Donau Oberösterreich informiert Sie regelmäßig