Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

DONAU OBERÖSTERREICH
bewegt. berührt.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Aus Wein wird Gold

Ein junger Mann aus Ottensheim kam wieder einmal an den Trümmern der Burg Kürnberg vorbei. Etwas aber war diesmal anders. 

Er entdeckte bei der Burg einen Eingang. Neugierig ging er weiter, bis er vor einem prächtigen Weinkeller stand. Fass reihte sich hier an Fass. Da zögerte der Mann nicht lange und nahm einen kräftigen Schluck. Auch seiner Familie wollte er eine Kostprobe mitbringen. Doch plötzlich versperrten ihm drei Greise den Weg. Der junge Mann stammelte ein Gebet und bat sie, ihn gehen zu lassen. Er hatte Glück. Die Drei erlaubtem ihm sogar so viel Wein mitzunehmen, wie er wollte. Allerdings gab es eine Bedingung: Nur er und seine Familie dürfen davon trinken.

Eine Zeit lang ging alles gut. Eines Tages jedoch ließ er Freunde von dem Wein kosten. Sie waren von der Güte des Trunks überrascht. Neugierig wollten sie wissen, wie auch sie zu dem Wein kommen könnten. Doch der junge Mann verriet nichts. Da kam die ganze Angelegenheit vor den Rat. Dem Mann blieb nichts anderes übrig, als den geheimen Weinkeller preiszugeben. Es kam noch schlimmer: er sollte, um seine Geschichte zu bestätigen, eine Weinprobe holen.

Die Tür zum Weinkeller stand offen, drinnen warteten schon die drei Alten. Plötzlich zogen sie etwas aus ihren Taschen. Vor Schreck fiel der junge Mann in Ohnmacht. Als er wieder aufwachte, war sein Hut bis an den Rand mit alten Goldmünzen gefüllt. Der verzauberte Weinkeller jedoch war zusammen mit seinen Hütern in der Tiefe versunken. Keiner hat ihn seither gefunden. Wahrscheinlich!
© Helmut Wittmann

Die Website verwendet Cookies.
Der kostenlose Newsletter der Region Donau Oberösterreich informiert Sie regelmäßig