Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Burgruinen Alt- und Neujochenstein

Untergriesbach, Bayern, Deutschland

Die Burgruine Neujochenstein

Die Burgruine Neujochenstein (Riedl) ist die Ruine einer Höhenburg.

Ihre erste Erwähnung ist im 13. Jahrhundert.  1299 durch Eberwein von Jochenstein den Passauer Bischöfen überlassen, vermutlich im 16. Jahrhundert war die Zerstörung der Burg. 2007 - 2008 ist die Ruine des Bergfrieds gefestigt und saniert worden, zugleich gab es hier archäologische Ausgrabungen.

Die Burgruine ist ganzjährig zugänglich.

Jederzeit frei zugänglich

Erreichbarkeit / Anreise

Von Passau zum Donaukraftwerk Jochenstein in Richtung Österreich fahren und von dort nach Riedl auf die Hochfläche. Zunächst der Straße in Riedl Richtung Grenze gehen, dann rechts auf dem Waldweg weiter. Nach ca. 300 m erreicht man die Burgruine Neujochenstein.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Burgruinen Alt- und Neujochenstein
Riedl
94107 Untergriesbach

+49 8593 9009
tourist@untergriesbach.de
www.untergriesbach.de
http://www.untergriesbach.de

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA
Die Website verwendet Cookies.