Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Tal des kleinen Kößlbaches

Sankt Aegidi, Oberösterreich, Österreich

1996 wurde von der OÖ Landesregierung eine Verordnung erlassen, in der eine 32 ha große Fläche des Kößlbachtals zum Naturschutzgebiet erklärt

Das Tal ist durchwegs bewaldet, aber nur ein Teil davon ist Naturschutzgebiet, der andere Teil wird von den Eigentümern bewirtschaftet. Diese Waldfläche ist ideal zum spazieren gehen, sich erholen und zum Beeren, Pilze und Blumen pflücken. Der Kößlbach ist die Grenze zwischen den Gemeinden Engelhartszell, Waldkirchen und St. Aegidi. Im Kleinen Kößlbachtal findet man nicht nur eine artenreiche und unberührte Tier- und Pflanzenwelt, sondern auch einige kulturell wichtige Bauwerke

  • täglich geöffnet

Erreichbarkeit / Anreise

Naturschutzgebiet!!! Nur zu Fuß gehen!

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Sonstige besondere Eignungen

Familien

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Tal des kleinen Kößlbaches
Maierhof
4725 Sankt Aegidi

+43 7717 7355
gemeinde@st-aegidi.ooe.gv.at
www.st-aegidi.at
http://www.st-aegidi.at

Ansprechperson
Gemeindeamt St. Aegidi OÖ Naturschutzbund
St. Aegidi 10
4725 Sankt Aegidi

7717 7355

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA
Die Website verwendet Cookies.