Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

 

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Schlossblickrunde

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
kulinarisch interessant
kulturell interessant
Rundweg
Unterkunftsmöglichkeit
Haustiere sind herzlich willkommen
für jedes Wetter geeignet
für Gruppen geeignet

Tour und Routeninformationen

  • Startort: 4113 Sankt Martin im Mühlkreis
  • Zielort: 4113 Feldkirchen an der Donau
Dauer: 6h
Länge: 14,3 Kilometer

Schwierigkeit:

schwer

Panorama:

tolles Panorama

Wegbelag:

  • Wanderweg

Günstigste Jahreszeit:

  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter
Anspruchsvolle Rundroute mit ständige "Auf und Ab's" überaus abwechslungsreichen Landschaftsformen; mittelschwere Tagestour.

Ausgangspunkt: St.Martin, Ortszentrum. Sie folgen der Markierung "Schlossblickrunde" zum Reiterhof Premser (Ausblick zu den Alpen und zum Böhmerwald). Nach dem Premserteich geht´s kurz auf den Güterwegen (Falkenbach und Traböck) entlang bevor der Weg links in den Wald abzweigt. Durchs wildromantische Dreißenbachtal gelangt der Wanderer zur Donau. Hier geht's rechts Stromaufwärts vorerst am Donauradweg entlang. Schließlich gelangt man über den gut gesicherten Felsensteig zum Kettenturm in den Donauort Untermühl. Nach einer Stärkung im Gasthof führt der Weg nach der Steinmauer aufwärts über die Stiege, vorbei an der 500-jährigen Eiche zum Schloss Neuhaus. Nach dem Meierhof geht's rechts abwärts in die Ortschaft Falkenbach, hier rechts über den Bach aufwärts zum Bockhübel (Rundblick!) und am Güterweg, beim Wegkreuz gerade weiter nach Grub. Rechts abwärts und im Wald wieder links aufwärts zu den Auhäusern. Von dort geht's wieder rechts über Wald und Wiesenwegen zum Bauer z'Adsdorf und weiter zurück zum Ausgangspunkt.

Höhenprofil

Kontakt & Service

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Tour - Details

Details - Wandern

  • Themenweg
  • geräumter Winterwanderweg

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Mit dem Auto erreichen Sie uns von Wien/Linz kommend über die B 127 (25 km von Linz entfernt). Autobahnabfahrt Linz-Urfahr, dann Richtung Ottensheim-Rohrbach.

Von Passau überqueren sie bei Aschach die Donau und schon beginnt Ihr Urlaub in St. Martin (8 km von Aschach, 15 km von Eferding entfernt).

Vom Norden kommend, fahren Sie entlang der B 127 Richtung Linz, nach 23 km St. Martin rechts abzweigen.

In Linz/Urfahr steigt man in die Mühlkreisbahn und im Bahnhof Gerling oder Neuhaus/Niederwaldkirchen verläßt man den Zug. Zugauskunft: Zugauskunft

Busverbindungen führen direkt von Linz nach St. Martin.

Zentrale Busauskunft: Tel.

Mit dem Schiff können Sie von Linz oder Passau kommend bei der Schiffsanlegestelle Neuhaus/Untermühl aussteigen.
Über Linz/Hörsching oder Salzburg

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
Wanderweg
Startort: Sankt Martin im Mühlkreis

Dauer: 6h

Länge: 14.3 km

Schwierigkeit:

Panorama:

Die Website verwendet Cookies.
Der kostenlose Newsletter der Region Donau Oberösterreich informiert Sie regelmäßig