Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Tenebrae Choir

Linz, Oberösterreich , Österreich

Termin

18.09.2020 / 19:30

Veranstaltungsort

Brucknerhaus
Untere Donaulände 7
4020 Linz

Kontakt

Brucknerhaus

Untere Donaulände 7, 4020 Linz

+43 732 775230
kassa@liva.linz.at
www.brucknerhaus.at

Rechtliche Kontaktdaten
LIVA - Linzer Veranstaltungsgesellschaft mbH
UID: ATU 23131803


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA

Das weltweit führende Vokalensemble singt Werke von J. Brahms, A. Bruckner und J. G. Rheinberger.

Rund 50 Jahre lang, also sein gesamtes Komponistenleben hindurch, hat Anton Bruckner geistliche Chormusik geschrieben. Einigen seiner bedeutendsten A-cappella-Motetten, darunter das berühmte Ave Maria, stellt der 2001 gegründete Tenebrae Choir, der inzwischen zu den führenden Vokalensembles der Welt zählt, meisterhafte Chorwerke von Johannes Brahms gegenüber, die den großen Stellenwert dokumentieren, der auch in seinem Schaffen der geistlichen Musik zukam. Gleichzeitig bietet das Konzert die Gelegenheit, mit Josef Gabriel Rheinbergers Cantus Missae die „schönste reine Vokalmesse des 19. Jahrhunderts“ kennenzulernen.

PROGRAMM

Johannes Brahms (1833–1897)
Fest- und Gedenksprüche für gemischten Doppelchor a cappella, op. 109 (1888–89)

Anton Bruckner (1824–1896)
„Virga Jesse floruit“. Graduale e-moll für vierstimmigen gemischten Chor a cappella, WAB 52 (1885)
„Os justi“. Graduale lydisch für vier- bis achtstimmigen gemischten Chor a cappella, WAB 30 (1879)

Josef Gabriel Rheinberger (1839–1901)
Cantus Missae. Messe Es-Dur für gemischten Doppelchor a cappella, op. 109 (1878)

– Pause –

Johannes Brahms
„Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen?“. Motette d-moll für sechsstimmigen gemischten Chor a cappella, op. 74, Nr. 1 (1877)
Drei geistliche Chöre für vierstimmigen Frauenchor a cappella, op. 37 (1859, 1863)

Anton Bruckner
Ave Maria. Offertorium F-Dur für siebenstimmigen gemischten Chor a cappella, WAB 6 (1861)
„Pange lingua“. Hymnus phrygisch für vierstimmigen gemischten Chor a cappella, WAB 33 (1868)
„Christus factus est“ (III). Graduale d-moll für vierstimmigen gemischten Chor a cappella, WAB 11 (1884)

Johannes Brahms
Drei Motetten für gemischten (Doppel-)Chor a cappella, op. 110 (1889)

BESETZUNG

Tenebrae Choir
Nigel Short
| Leitung

Brucknerhaus

Untere Donaulände 7, 4020 Linz

+43 732 775230
kassa@liva.linz.at
https://www.brucknerhaus.at


Allgemeine Preisinformation

Einheitspreis:   € 25,-
Ermäßigt:   € 10,-

  • WC-Anlage
  • Wickelraum
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet

Rollstuhltauglich: Nicht alle Punkte der gesetzlichen ÖNORM werden erfüllt. Grundsätzlich ist dieses Objekt rollstuhltauglich und es ist keine Hilfestellung nötig.

Sonstige Informationen
  • Behindertengerechte WC-Anlage

Termin

18.09.2020 / 19:30

Veranstaltungsort

Brucknerhaus
Untere Donaulände 7
4020 Linz

Kontakt

Brucknerhaus

Untere Donaulände 7, 4020 Linz

+43 732 775230
kassa@liva.linz.at
www.brucknerhaus.at

Rechtliche Kontaktdaten
LIVA - Linzer Veranstaltungsgesellschaft mbH
UID: ATU 23131803


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA