Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Buchpräsentation "Klaras Geschichte"

Linz, Oberösterreich, Österreich

Termin

23.10.2019 / 18:30

Veranstaltungsort

Kunstuniversität Linz
Hauptplatz 6
4020 Linz

Kontakt

Gedenkstätte Mauthausen

Erinnerungsstraße 1, 4310 Mauthausen

+43 7238 2269
BMI-IV-7@bmi.gv.at
www.mauthausen-memorial.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Christian Dürr (Kurator, KZ-Gedenkstätte Mauthausen) im Gespräch mit Moshe Teller (Kunsttherapeut und Illustrator des Buches, London) und Helga Amesberger (Soziologin, Institut für Konfliktforschung, Wien)


Clare Parker wurde 1932 in Budapest als Klara Hochhauser geboren. Die Diskriminierung der ungarischen Jüdinnen und Juden während des Horthy-Regimes und ihre massenhafte Deportation und Ermordung nach dem Einmarsch Deutschlands im März 1944 griffen abrupt in das Leben des Mädchens Klara ein. Gemeinsam mit ihrer Mutter Magda wurde sie zunächst nach Auschwitz und später in das Mauthausen-Außenlager Lenzing deportiert. Während ihre Mutter in Lenzing ums Leben kam, erlebte ihr Vater schwer krank seine Befreiung in Bergen-Belsen. Nach Kriegsende lebte Klara Hochhauser zunächst gemeinsam mit ihrem Vater in Budapest. Während des ungarischen Volksaufstandes 1956 flohen beide nach London, wo der Vater kurz darauf an den Spätfolgen seiner Inhaftierung starb. Erst Jahrzehnte später, nach dem Aufbau einer neuen Existenz in London, erlangte Clare, wie sie sich nun nannte, Gewissheit über den Tod ihrer Mutter im Konzentrationslager. In der Folge begann sie erstmals, sich systematisch mit den traumatisierenden Erlebnissen auseinanderzusetzen, gab Interviews für die von Steven Spielberg gegründete Survivors of the Shoah Visual History Foundation sowie für das Mauthausen Survivors Documentation Project und hielt ihre Lebensgeschichte schriftlich fest. Clare Parker ist Mutter zweier erwachsener Kinder und lebt heute in London.
Mit diesem Band wird das erstmals 2006 veröffentlichte Werk ausführlich kommentiert neu aufgelegt.


Kunstuniversität Linz

Hauptplatz 6, 4020 Linz

+43 732 7898
http://www.ufg.ac.at


Allgemeine Preisinformation

Anmeldung erforderlich: info@mauthausen-memorial.org

  • Eintritt frei
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Termin

23.10.2019 / 18:30

Veranstaltungsort

Kunstuniversität Linz
Hauptplatz 6
4020 Linz

Kontakt

Gedenkstätte Mauthausen

Erinnerungsstraße 1, 4310 Mauthausen

+43 7238 2269
BMI-IV-7@bmi.gv.at
www.mauthausen-memorial.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA
Die Website verwendet Cookies.