OÖ Landesgalerie Linz © LinzTourismus/Röbl

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Burgen und Burgruinen

Burgen und Burgruinen in der Donauregion

Sie möchten eintauchen in die Vergangenheit der Donauregion in Oberösterreich? Dann besuchen Sie einige der öffentlich zugänglichen Burgen und Burgruinen.

  • Führungen auf Burg Kreuzen und Burg Clam
  • Burgruinen erkundet man auf eigene Faust - mit sensationellem Blick auf die Donauregion
  • Burgen in Privatbesitz: leider keine Besichtigung möglich. 

 

Unten aufgeführt sind die Burgen und Burgruinen nach Donauverlauf.

 

Service & Kontakt

WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH
Lindengasse 9
4040 Linz

+43 732 7277-800
+43 732 7277-804
info@donauregion.at
www.donauregion.at

Burgen und Burgruinen

Drei-Flüsse-Stadt Passau
Passau

Veste Oberhaus

Hoch über Passau thront die Veste Oberhaus, eine der größten erhaltenen Burganlagen Europas. In der 800 Jahre alten Veste Oberhaus wird Geschichte auf einzigartige Weise lebendig. Mit 65.000 qm umbauter Fläche ist sie eine der größten erhaltenen...

mehr dazu
Mediendatei
Untergriesbach

Burgruinen Alt- und Neujochenstein

Die Burgruine Neujochenstein Die Burgruine Neujochenstein (Riedl) ist die Ruine einer Höhenburg. Ihre erste Erwähnung ist im 13. Jahrhundert. 1299 durch Eberwein von Jochenstein den Passauer Bischöfen überlassen, vermutlich im 16. Jahrhundert war die...

mehr dazu
Burgruine Haichenbach
Hofkirchen im Mühlkreis

Panoramablick Burgruine Haichenbach

Im Jahre 1160 ist die einst so bedeutende Burg an der Donauschlinge erstmals beurkundet (Brüder Otto und Wernher von "Eichenbach"). Seit 1529 ging Haichenbach dem Verfall entgegen. In der späteren Zeit geriet sogar der Name in Vergessenheit. Die...

mehr dazu
Burgruine Falkenstein
Hofkirchen im Mühlkreis

Burgruine Falkenstein

Die Burganlage der Falkensteiner war der bedeutendste Adelssitz des oberen Mühlviertels. Ab dem 13. Jahrhundert wurde von diesem Gebiet aus die Urbarmachung und damit die Besiedlung des Oberen Mühlviertels vorangetrieben. Von den Falkensteinern wurde...

mehr dazu
Burgruine Stauf
Haibach ob der Donau

Burgruine Stauf

Burgruine Stauf - eine Sehenswürdigkeit mit Geschichte und ein Bergfried mit Ausblíck weit über das Eferdinger Becken hinaus.Der Name: „Stauf“ gemeingermanische Bezeichnung für „Becher ohne Fuß“, verdrängt durch die Lehnwörter „Becher“ und „Kelch“....

mehr dazu
Ruine-Schaunburg.jpg
Hartkirchen

Burgruine Schaunberg

 Eng verbunden  mit der Geschichte Hartkirchens ist natürlich die der Burgruine Schaunberg. Heute nur noch eine Ruine, war sie mit 17.500 m² einst die größte Burganlage Oberösterreichs.1161 wurde sie erstmals urkundlich in einer Wilheringer Urkunde...

mehr dazu
Ansicht Schatz.Kammer
Bad Kreuzen

Burg Kreuzen

Umgeben von den imposanten Mauern liegt die historischen Burg Kreuzen auf einer Anhöhe im Kneipp Kurort Bad Kreuzen im Mühlviertel nahe der Donau. Vom Aussichtsplateau des Bergfrieds reicht der Panorama Ausblick über das romantische Donautal der...

mehr dazu
Burg Clam
Klam

Burg Clam - Führung

Das Einzigartige an der Burg Clam ist, dass es sich nicht um ein Museum im herkömmlichen Sinn handelt, sondern vielmehr um eine bewohnte und voll möblierte, mittelalterliche Burg!  Seit über 550 Jahren bewohnt die gräfliche Familie Clam nun schon...

mehr dazu
Rundturm
Sankt Nikola an der Donau

Burg Säbnich

Die spärlich und schwer zugänglichen Reste der Burg liegen auf einem zum Donauhang abfallenden Sporn. Von der einst stolzen Burg ist nur mehr ein Mauerrest von ca. einem halben Meter Höhe zu sehen.Wahrscheinlich hatten die Römer hier schon einen...

mehr dazu