Donauschlinge Schlögen © Oberösterreich Tourismus / Steininger

DONAU OBERÖSTERREICH
bewegt. berührt.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Erstbezwingung des Donausteigs mit Eseln

Erstbezwingung des Donausteigs mit Eseln

Unerwarteten Besuch erhielt dieser Tage der Vorsitzende Friedrich Bernhofer. Jemand läutete an der Tür seines Hauses in Engelhartszell, um ihm einen Besuch abzustatten. Es handelte sich um einen echten Überraschungsbesuch, denn vor ihm standen 2 große Esel, 1 Hund und drei Wanderer.

Alle 6 hatten etwas gemeinsam, sie waren gerade dabei den Donausteig zwischen Passau und Linz zu bezwingen. Dabei dürfte es sich um eine Erstbegehung mit 2 Eseln auf dem Donausteig handeln, meinte Bernhofer bei der Begrüßung der prominenten Überraschungsgäste. Wie sich herausstellte handelte es sich um den Leiter der Raiffeisen-Landesbank Passau Dr. Andreas Eichler, der mit seinem Cousin und Eselbesitzer aus Linz gemeinsam mit DKfm. Roland Rager, dem früheren kaufmännischen Geschäftsführer der Verlagsgruppe Passau mit Hund, die auf ihrer Wanderung in Engelhartszell übernachtet hatten. Positiver Nebeneffekt des Besuches: Während sich die 4 Herren bestens unterhielten und Erinnerungsfotos anfertigten, grasten die Eseln in Bernhofers Garten und ersparten dem vielbeschäftigten Pensionisten eine Runde mit dem Rasenmäher.

Die Website verwendet Cookies.
Der kostenlose Newsletter der Region Donau Oberösterreich informiert Sie regelmäßig